The Big 3 2017

Unter dem Namen „Big 3" werden drei Turniere für die Mitglieder und Freunde der 4 Pferdezuchtverbände der Schweiz, der SQHA, ApHC, FM Western und SPHA durchgeführt. Eine Circuit-Punktewertung über alle drei Turniere wird nicht mehr geführt. 

 

In Fehraltorf und Bern wird jeweils 1 AQHA Show stattfinden, an der Summer Show in Bern wird zusätzlich 1 FM-Western Show angeboten, und bei der Fall Show freuen wir uns, dass wir auch für die Paint-Starter eine Lösung gefunden haben, dieses wird von 2 Richtern gerichtet und wird somit 2 AQHA und 2 APHA Shows beinhalten... Des Weiteren werden sogenannte Special Breed Klassen für Pferde der Rassenverbände AQHA, ApHC, SPHA und FM Western. Teilnehmen dürfen alle Pferde, welche über einen Abstammungsnachweis eines dieser Verbände verfügen. D.h. gegeneinander antreten dürfen nur Pferde der Rasse American Quarter Horse, Appaloosa, American Paint Horse und Freiberger.

 

Diese Special Breed Klassen der Schweizer Zuchtverbände werden in 2 Leistungsklassen geführt.

Basic (Einsteiger / Green) und Advanced (Stufe Amateur / Open)

 

Daten der «Big 3 Turniere» sind:

Big 3 Spring Show: 06. - 07. Mai 2017 in der Reithalle Barmatt Fehraltorf (ZH), (kein Reiningboden)

Big 3 Summer Show: 30. Juni - 02. Juli 2017 in NPZ Bern (BE), (Indoorarena 22 x 80 m, kein Reiningboden)

Big 3 Fall Show: 09 - 10. September 2017 in Holziken (Halle 30 x 60 m, kein Reining-Boden)

 

Veranstalter

Big 3 Western Horse Shows

 

Klassen

AQHA Rookie (Amateur Rookie), Novice Amateur (Amateur Level 1), Amateur (Amateur Level 3), Novice Youth und Novice Youth (Youth Level 3), Open und Open Junior (Open Level 3), Green (Open Level 1)

In Bern FM-Western: Greenhorn/Greenhorse und Open

In Holziken zusätzlich APHA (Open, Amateur, SPB Open, Youth)

Special Breed (Offen für AQHA, ApHC, APHA, FM-Western Rassen) Showmanship, Trail, Horsemanship, Pleasure, Hunter under Saddle, Western Riding, Ranch Riding

  

Preise/Flots/Pokale/Trophys

Siehe Sponsoren 2017

 

Startberechtigungen

AQHA Rookie/Novice Amateur müssen über ein gültige AQHA Rookie, bzw. Novice Amateurkarte verfügen. Dürfen fremde Pferde vorführen, Hengste sind nicht erlaubt.

AQHA Amateur müssen über eine gültige* AQHA Amateurkarte verfügen. Dürfen nur eigene, oder im Familienbesitz stehende Pferde vorführen.

AQHA Open müssen über eine gültige* AQHA General Membercard verfügen.

AQHA Novice Youth müssen über eine gültige* AQHA Novice-Youthkarte verfügen. Dürfen eigene oder fremde Pferde vorführen, Hengste sind nicht erlaubt.

AQHA Youth müssen über eine gültige* AQHA Youthkarte verfügen. Dürfen nur eigene, oder im Familienbesitz stehende Pferde vorführen, Hengste sind nicht erlaubt.

FM Greenhorn / Open müssen eine gültige Member-Karte haben, oder zahlen Fr. 10.00/Start Nicht-Mitgliederbeitrag
APHA: Eine Kopie der APHA Membercard beilegen, sowie eine Kopie der Pferdepapiere

Special Breed: für Pferde der Rassenverbände AQHA, ApHC, SPHA und FM Western. Teilnehmen dürfen alle Pferde, welche über einen Abstammungsnachweis eines dieser Verbände verfügen. D.h. gegeneinander antreten dürfen nur Pferde der Rasse American Quarter Horse, Appaloosa, American Paint Horse und Freiberger. Teilnehmer müssen eine gültige Member-Karte eines Schweizer Zuchtverbandes besitzen, ansonsten wird Fr. 10.00/Start Nicht-Mitgliederbeitrag erhoben.

 

Diese Special Breed Klassen der Schweizer Zuchtverbände werden in 2 Leistungsklassen geführt.

Basic (Einsteiger / Green) und Advanced (Stufe Amateur / Open)

 

*AQHA Membercards können vor Ort am Turnier beantragt, bzw. erneuert werden.

 

Erforderliche Papiere für AQHA, ApHC, APHA, FM-Western

Teilnehmer der AQHA, ApHC, APHA und FM-Western Klassen müssen zusammen mit der Nennung eine Kopie der aktuellen Pferdepapiere (Registrationspapiere) mitsenden, sowie wenn Vorhanden eine Kopie der jeweils gültigen Membercard des Schweizer Verbandes.

 

Brevetpflicht

Keine Brevetpflicht.

 

Helmpflicht

Es gilt keine Helmpflicht, das Big 3 OK und das Showmanagement empfehlen jedoch insbesondere den Youth-Reitern das Tragen eines Helmes.

 

Es gilt das reguläre Startgeld pro Klasse.

Pro Pferd / Reiterkombination gilt eine Anmeldung.

 

Nachnennungen

Nachnennungen werden, sofern es der Zeitplan zulässt, angenommen.

 

Nenngelder

Nenngelder müssen bis zum Nennschluss auf das Turnierkonto einbezahlt werden. Die Bankverbindung wird noch bekannt gegeben.

 

Rückzahlung von Nenngelder

Nenngelder, exklusiv Office Fee, ein Start und Boxe (nur sofern diese nicht weitervermietet werden konnte), werden nur gegen Vorlage eines Arztzeugnisses bis 2 Tage nach dem Turnier rückerstattet.

 

Impfungen

Alle Pferde müssen gegen Influenza (Skalma) geimpft sein. Die Equidenpässe sind im Showbüro vorzuweisen.

 

Dopingtests

Der/die TeilnehmerIn anerkennt, dass an seinem Pferd gegebenenfalls ein Dopingtest durchgeführt werden darf. Die verbotenen Substanzen entsprechen dem FEI Reglement.

 

Boxen/Tagesboxen

Spring Show Fehraltorf: Es stehen Zeltboxen zur Verfügung

Summer Show Bern: Es stehen Festboxen zur Verfügung

Fall Show Holziken: Es stehen Zeltboxen zur Verfügung

 

Reglemente

AQHA Official Handbook 2017

Big 3 Reglement 2017 

 

Zollformaliäten für Teilnehmer aus dem benachbarten Ausland

Wir empfehlen Ihnen ein Carnet ATA oder einen Freipass. Alle nötigen Informationen bekommen Sie bei Ihrer Handelskammer oder bei der Firma Interfracht Tollimpex AG, in Pratteln.

 

 

 

Official Sponsor 2017

Hauptsponsor Fehraltorf

Hauptsponsor Bern

Hauptsponsor Holziken